Berichte

Bocholt ist nicht nur eine der größten Triathlonveranstaltungen im Münsterland, sondern für die Triathleten des SC Altenrheine auch eine erfolgreiche. Manfred Ricklin, Christoph Dirkes und Birgit Bölker schafften bei verschiedenen Distanzen den Sprung auf das Treppchen.

Achim Klaps, Triathlet des SC Altenrheine, ist nicht für die große Politik nach Luxemburg gefahren. Das Großherzogtum Luxemburg hat zwar nur 600.000 Einwohner, aber jede Menge spektakuläre Sportevents. Achim Klaps kSo auch der IRONMAN 70.3 Luxemburg in der Region Moselle in Remich. Dieser Triathlon war 2019 das erste Highlight des Rheinensers.

Dreikampf an drei Orten. Die Triathlonsaison 2019 ist für die Aktiven des SC Altenrheine am Wochenende in Harsewinkel, Hannover und im Kraichgau so richtig in Fahrt gekommen. In Kraichgau und Hannover stand die Mitteldistanz im Mittelpunkt des Interesses, während in Harsewinkel drei SCler die kurze Sprintdistanz wählten.Kraichgau 2

Profis im Teilnehmerfeld / Mitgereister „Fanclub“ verhilft zum 3. Platz

Einen ganz besonderen Wettkampf absolvierte am vergangenen Wochenende Melanie Auffenberg, Ausdauersportlerin des SC Altenrheine. Im Sportpark „Am Hallo“ im Essener Stadtteil Steppenberg nahm sie an den Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter teil. Das Ticket hierzu löste sie über erfolgreich absolvierte Qualifikationswettkämpfe, bei denen nach Altersklassen gestaffelt anspruchsvolle Zeitlimits einzuhalten sind.

Einer der Frühjahrklassiker in der Triathlonszene ist der Triathlon Steinfurt. Mit vier Sportler war der SC Altenrheine bei diesem Event vertreten. Mit Rang 13 und 18 konnten sich Christian Wesendahl und Christoph Dirkes auf der Mitteldistanz sehr gut in Szene setzen. Aber auch Sebastian Dobrzinski stand mit einer Top zwanzig Platzierung bei der Olympische Distanz dem in nichts nach. Komplettiert wurde das Quartett durch Dietmar Ross.Triathlon Steinfurt 1k

Zum Seitenanfang