Die Ausdauersportler des SC Altenrheine suchten mal wieder eine Motivation, um sportlich aktiv zu bleiben und den sozialen Kontakt zu den Sportkollegen aufrecht zu erhalten.
Da kam der Aufruf des Landessportbundes NRW zur Challenge 2.0 genau richtig .
Im Zeitraum vom 08.02.2021 bis zum 31.03.2021 wurde im Team von 11 Athleten ordentlich trainiert.
Jeder Rad- Lauf- und Wanderkilometer wurde in einer App eingetragen und brachte Punkte für das Team.
Auch Krafttraining , Yoga und vieles mehr brachte die SCA Athleten weit nach vorn.
Da sich die Sportfreunde auf der App gegenseitig beobachten konnten, begann schnell ein kleiner interner Wettkampf um die Rangliste.
Leider fielen im Laufe der Challenge drei Mitglieder aus gesundheitlichen Gründen aus, dennoch unterstützten sie das Team mit erbrachten Punkten und mentaler Motivation.
Manfred Ricklin erreichte  nach langem Wechselspiel mit Sebastian Dobrizinski den ersten Platz im Team. Der dritte Platz ging an Marietheres Rudolph- Meier, dicht gefolgt von Hilde Krey.
Ricarda Krömer, Bernd Brinkhues , Göran Blaschke, Olli Dobrizinski, Vitali Schmidt, Pavel Estratov und Harry Busch machten das Team komplett und erkämpften insgesamt 1097902 Punkte .
In der landesweiten Ergebnisliste erreichten die Triathleten und Läufer des SC Altenrheine Platz 11 von 229 Teams und  sind mega stolz auf ihre Leistung. Es war an manchen Tagen auch eine Überwindung, sich bei nasskaltem Wetter und nach langem Arbeitstag noch zu motivieren, doch der Ehrgeiz und das Ziel, das Team voran zubringen, gewann.
Unterm Strich ist sich das Team einig: es hat Spaß gemacht und motiviert. „TrotzdemSport“ hat uns wieder ein Stück nähergerückt und die Gesundheit gefördert.