Der Altenrheiner Silvesterlauf ist für viele Sportler in der Region kurz vor der Jahreswende ein fester Programmpunkt. Ganz nach dem Veranstaltungsmotto „Das Beste zum Schluss!“ kann sich die große Läuferschar am letzten Tag des Jahres noch einmal sportlich betätigen. Der Lauf wird bereits zum 32. Mal ausgetragen.

2007 wurde mit 1.008 Teilnehmern eine Rekordteilnehmerzahl erreicht. Diese Zahl will das Team der SCA-Ausdauersportler als Veranstalter des 32. Altenrheiner Silvesterlaufs zumindest anpeilen. Selbstverständlich freut sich der Veranstalter, wenn wieder Spitzensportler teilnehmen. Ihm ist es aber genauso wichtig, dass sich viele Freizeitläufer zu dieser traditionellen Laufveranstaltung anmelden. Es werden wieder Laufstrecken über zwei, fünf und zehn Kilometer angeboten. Neben den längeren Laufstrecken für Erwachsene, Jugendliche und Schüler steht für Kinder eine Kurzdistanz über 600 Meter auf dem Programm. Die Startzeiten sind so gewählt, dass noch genügend Zeit bis zu den abendlichen Silvester-Feierlichkeiten bleibt. Der Kinderlauf wird um 11:30 Uhr, der 2-Kilometer-Lauf um 11.45 Uhr und der 5-Kilometer-Lauf um 12.15 Uhr gestartet. Der Startschuss zum 10-Kilometer-Lauf fällt um 13.15 Uhr. Voranmeldungen sind noch bis zum 20.12. über die Internetadresse www.sca-ausdauersport.de möglich. Bei Voranmeldungen beträgt die Teilnehmergebühr für die Laufwettbewerbe 7 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Jugendliche und Schüler sowie 3 Euro für Kinder. Für Nachmeldungen am Veranstaltungstag wird eine Nachmeldegebühr von 2 Euro erhoben. Nachmeldungen sind noch bis 60 Minuten vor dem Start möglich. Umkleide- und Duschmöglichkeiten bestehen im Vereinsheim. Mit einem Wurst- und Getränkestand sowie einer Cafeteria sorgt der SC Altenrheine bis zur Siegerehrung für das leibliche Wohl der Zuschauer und Aktiven. Nach den Läufen wird zu einem sehr günstigen Preis Sekt angeboten. Deshalb bittet der Veranstalter die Teilnehmer ausdrücklich, selbst keinen Sekt mitzubringen.