Heinz Beermann vom SC Altenrheine holte unzählige Pokale

 Heinz Beermann von der Altenrheiner Laufabteilung wurde scherzhaft manchmal als schnellster Postbeamter Deutschlands bezeichnet. Am Freitag (13. Dezember) vollendete er sein 80. Lebensjahr. Bis zum 78. Lebensjahr nahm er noch an Volksläufen teil. Dann zog er sich aus gesundheitlichen Gründen zurück.

Als er vor 10 Jahren, am 30. Mai 2009, bei den Senioren-Westfalenmeisterschaften in Paderborn über 5.000 Meter mit der Zeit von 20:35 Minuten Vizemeister in der Altersklasse M 70 wurde, war dies nur ein Mosaikstein in seiner 43-jährigen Leichtathletiklaufbahn. Mittlerweile stapeln sich bei ihm Pokale und Urkunden. Bei Volksläufen siegte er regelmäßig in seiner Altersklasse. Auch auf überregionaler Ebene wurde er nur selten bezwungen. In Deutschland gab es kaum einen Athleten, der bei Seniorenmeisterschaften in seiner Altersklasse mithalten konnte. Man kann sich heute die Frage stellen, ob Heinz Beermann Deutscher Meister geworden wäre, wenn man bereits frühzeitig nach dem Krieg – Beermann ist 1939 geboren – sein Leichtathletiktalent erkannt hätte. Aber in den Nachkriegsjahren hatte man andere Probleme und keine Zeit zur Talentförderung. So kam es, dass sich Heinz Beermann erst mit 35 Jahren einem Leichtathletikverein anschloss. Da er aber nicht systematisch trainierte, lief er seine Bestzeiten erst mit über 45 Jahren. Bei den Kreismeisterschaften 1989 lief er über 5.000 Meter als Sieger der Altersklasse M 50 eine Zeit von 16:31 Minuten. Bei den Westfalenmeisterschaften im gleichen Jahr konnte er diese Zeit mit 16:45 Minuten bestätigen. Bis zum 60. Lebensjahr startete Beermann auch über 10.000 Meter und die 21,0975 Kilometer lange Halbmarathon-Distanz. Seine Bestzeit über 10.000 Meter lief er 1988 mit 33:52 Minuten. Seinerzeit siegte er bei den Kreismeisterschaften in der Altersklasse M 45. 1989 erreichte er bei den Kreismeisterschaften in Menden mit der Zeit von 35:09 Minuten den dritten Platz in der Altersklasse M 50. 1994 lief er bei den Seniorenmeisterschaften in der Altersklasse M 55 eine persönliche Halbmarathonbestzeit von 1:21 Stunden. Heute ist man in der Altenrheiner Laufabteilung stolz, mit Heinz Beermann eine Lauflegende in ihren Reihen zu haben. Stellvertretend gratulierte am Freitag Otto Reeker zum 80. Geburtstag und überbrachte einen Präsentkorb.