Der SC Nordwalde 08 hatte am vergangenen Wochenende zum 36. Allerheiligen-Lauf geladen. An dem herrlichen Herbsttag mit viel Sonnenschein und Temperaturen bis zu 20 Grad machte es den Athleten richtig Spaß die angebotenen Strecken bei diesem beliebten Wettkampf in Angriff zu nehmen. Auch für die jüngeren Läufer wurden Strecken von 1 km und 2 km angeboten. Für die ambitionierten Ausdauersportler hingegen waren 5 km oder 10 km zu absolvieren. Vom Start am Schulzentrum in ging es Richtung Norden und dann außerhalb von Nordwalde in einem weiten Bogen wieder zurück zum Schulzentrum. Die 10 km Läufer mussten diesen Kurs zweimal umrunden. Es waren dabei auch leichte Anhebungen zu bewältigen. Der Veranstalter hatte viele motivierte Helfer an die Strecke gebracht. Nach der Veranstaltung wurde im Schulzentrum hervorragend für das leibliche Wohl gesorgt. Der SC Altenrheine war mit 6 Ausdauersportlern in Nordwalde vertreten, um an dieser schönen Veranstaltung teilzunehmen. Birgit Bölker lief die 5 km in 25: 59 min im Wettkampftempo. Sie siegte in ihrer Altersklasse und wurde 14. von 78 Frauen. Danach lief sie noch die 10 km zu Trainingszwecken in 59:14 min. Damit wurde sie 44. von 104 Teilnehmerinnen.

Melanie Auffenberg war wieder einmal ganz fix unterwegs. Sie wurde von allen Frauen der 10 km Wertung Dritte in einer Zeit von 40:54 min. Mit dieser hervorragenden Zeit siegte sie in ihrer Altersklasse. Hagen Schossig war schnellster männlicher Teilnehmer des SC Altenrheine. Er teilte sich sein Rennen gut ein und belegte mit 42:21 min den 4. Platz in der AK 50. Im Gesamteinlauf der 206 teilnehmenden Männer wurde er 38. Norbert Philip belegte einen hervorragenden 3. Platz in der AK 55. Er brauchte nur 43:56 min für die amtlich vermessenen 10 km. Manfred Ricklin versuchte die Zeit von Norbert Philip zu erreichen, musste aber auf Grund von zwei Wochen Trainingspause nach 5 km die Intensität etwas verringern. Er belegte trotzdem den dritten Platz in der AK 60 mit 44:49 min. Harry Busch´s Formkurve stiegt weiter an. Nach seinem engagiertem Rennen stoppte die Uhr bei 46:31 min. Er wurde 7. der AK 50. Am kommenden Sonntag ist der SC Altenrheine mit vielen Startern bei den Kreis-Crossmeisterschaften. Diese wird ausgerichtet durch den SV Teuto Riesenbeck. Auch beim Adventslauf in Mesum am letzten Samstag im November wird SC Altenrheine mit einem großen Team an den Start gehen, um dort ihren Jahresabschusslauf zu absolvieren.