Pascal Hartmann läuft 5 Kilometer in 20:07 Minuten

Die Altenrheiner Laufabteilung nahm am Samstag mit kleiner Besetzung am 36. Ibbenbürener Aaseelauf teil. Pascal Hartmann überquerte beim 5-Kilometer-Lauf bereits nach 20:07 Minuten die Ziellinie und erreichte den 2. Platz im der männlichen Hauptklasse. In der Gesamtwertung kam er unter 122 Startern auf Platz 8.

 Otto Reeker benötigte für die 10-Kilometer-Strecke 52:36 Minuten. Er belegte im Feld von 230 Läufern den 4. Platz in der Altersklasse M 65 und kam in der Gesamtwertung auf Platz 117. Jost Hinrichs lief kurz hinter ihm mit einer Zeit von 52:54 Minuten als 17. der Altersklasse M 50 und 123 insgesamt ins Ziel.

Claudia Stockmann vom Verein Emsstern Rheine lief die 21,0975 Kilometer lange Halbmarathonstrecke. Sie siegte in 1:52:10 Stunden in der Altersklasse W 45 und war fünftschnellste weibliche Teilnehmerin.

Den meisten Teilnehmern des Ibbenbürener Aaseelaufs machte die feucht-warme Luft zu schaffen. Deshalb lagen die Zeiten deutlich über den Normalzeiten. Die Strecke führte zunächst Richtung Kletterwald und nicht mehr sofort Richtung Aasee. Beim 10-km-Lauf war die 5-km-Strecke zweimal zu durchlaufen. Die steile Brückenrampe über die Ledder Straße musste beim 10-Kilometer-Lauf zweimal, beim Halbmarathon sogar dreimal bewältigt werden.