Beim Saisonauftakt, dem Cross-Duathlon in Sythen, war der SC Altenrheine gleich mit neun Athleten erfolgreich vertreten. Fünf SCler sicherten sich einen Platz auf dem Siegerpodest der Altersklassenwertung. Melanie Auffenberg, als Gesamtzweite, Michael Brüning und Manfred Ricklin gewannen ihre Alterswertung.Duathlon Sythen1

Das Wetter meinte es am Samstag gut mit Teilnehmern, Helfern und Zuschauern bei dem 28. Cross-Duathlon am Silbersee. Pünktlich zum Veranstaltungsbeginn hörte der Dauerregen der letzten Tage auf und 160 Athletinnen und Athleten starteten nacheinander auf die Kinder-, Kurz- und Langdistanz. Die neun Starter aus Altenrheine wählten die anspruchsvolle Langdistanz. Fünf Kilometer Laufen standen zu Beginn auf der ToDo-Liste. Die eigentlich recht kurze Strecke hatte es aber in sich. Gelaufen wurde über viele Waldwege, aber auch durch den Sand am Silbersee in Haltern. Von dem kraftraubenden Auftakt ließen sich besonders Junior Lutz Brüning sowie Göran Blaschke und Michael Brüning nicht schrecken. Sie liefen im Vorderfeld der etwas über 100 Teilnehmer. Lutz Brüning wechselte als erster SCler zum Mountainbike.

Die fünfzehn Radkilometer, die auf sechs Runden aufgeteilt waren, waren technisch nur auf wenigen Passagen anspruchsvoll, aber der oft sandige Untergrund zerrte an den Kräften. Göran Blaschke und Michael Brüning arbeiteten sich weiter nach vorne. Auch Melanie Auffenberg verteidigte ihre Führung in der W45. Auch Radspezialist Manfred Ricklin kam mit dem ungewohnten MTB sehr gut zurecht.

Das Finale war eine Laufrunde über 2500 Meter. Wieder mit Sandstrand und etlichen kleinen Hügeln. Trotz größter Anstrengungen auf den anspruchsvollen Strecken, sah man im Ziel durchweg glückliche Gesichter. Nach 1:05:38 Stunden lief Michael Brüning als Erster der AK50 über die Ziellinie und war damit schnellster Altenrheiner. Nach einer Wettkampfpause präsentiere sich Göran Blaschke wieder bestens präpariert für die kommende Saison. Mit Rang vier verpasste Blaschke (1:06:44 Stunden) nur knapp das Siegerpodest der AK 40. Das mit ihm auch in dieser Saison zu rechnen ist, zeigte wieder einmal Manfred Ricklin. In der AK 60 war er mit der Endzeit von 1:09:42 Stunden nicht zu schlagen. Mit Markus Wolff und Sebastian Dobrzinski erreichten zwei weitere Duathleten aus Rheine das Ziel. Markus Wolff konnte sich mit 1:18:20 Stunden gegen seinen Vereinskollegen Dobrzinski (1:22:00 Stunden) durchsetzen. Lutz Brüning musste nach dem furiosen Start von Krämpfen geplagt Pausen einlegen und in den Trainingsmodus übergehen. Er erreichte das Ziel, konnte aber nicht in di e Wertung aufgenommen werden.

Einen kompletten Satz Podestplätze brachten die drei Damen des SCA mit nach Rheine. Melanie Auffenberg siegte mit sechseinhalb Minuten Vorsprung in ihrer Altersklasse und war zweite schnellste Frau. Marietheres Rudolph-Meier (1:15:32 Stunden) erkämpfte sich die Silbermedaille in der AK 50. Auf Platz drei dieser Altersklasse platzierte sich Birgit Bölker (1:31:07 Stunden).

Gesamteinlauf

AK-Platzierungen

Seniorinnen W45

 

1.

131

Melanie Auffenberg

1974

w

SC Altenrheine

1:11:08

 

Alle 4 Teilnehmer anzeigen

 
   

Seniorinnen W50

 

2.

207

Marietheres Rudolph-Meier

1968

w

SC Altenrheine

1:15:32

 
 

3.

107

Birgit Bölker

1966

w

SC Altenrheine

1:31:07

 

Alle 3 Teilnehmer anzeigen

 
   

Junioren U20

   

83

Lutz Brüning

2000

m

SC Altenrheine

 

 

Alle 3 Teilnehmer anzeigen

 
   

Senioren M35

 

16.

29

Sebastian Dobrzinski

1981

m

SC Altenrheine

1:22:00

 

Alle 17 Teilnehmer anzeigen

 
   

Senioren M40

 

4.

105

Göran Blaschke

1976

m

SC Altenrheine

1:06:44

 

Alle 12 Teilnehmer anzeigen

 
   

Senioren M45

 

11.

35

Markus Wolff

1974

m

SC Altenrheine

1:18:20

 

Alle 13 Teilnehmer anzeigen

 
   

Senioren M50

 

1.

61

Michael Brüning

1969

m

SC Altenrheine

1:05:38

 

Alle 12 Teilnehmer anzeigen

 

Senioren M60

 

1.

106

Manfred Ricklin

1956

m

SC Altenrheine

1:09:42

 

Alle 3 Teilnehmer anzeigen

 
                                   

Anzahl Teilnehmer: 104