Berichte

Mit einem guten siebten Rang kehrten die vier Triathleten des SC Altenrheine vom zweiten Start der Verbandsliga aus Harsewinkel zurück. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung schafften Christian Wesendahl, Christian Dudek, Sebastian Dobrzinski und Ralf Uhlenbruch den Platz unter den besten zehn Mannschaften der stark besetzten Verbandsliga.Harsewinkel 2017 2 Small

Beim 22. Lauf „Rund um den Schöppinger Berg“ sind am vergangenen Pfingstsamstag Markus Wolff und Paul Nienhaus aus der Ausdauerabteilung des SC Altenrheine an den Start gegangenSCA Schöppinger Berglauf 2017.

Im Rahmen des diesjährigen Trainingslagers der Ausdauersportler vom SC Altenrheine im sauerländischen Holthausen nutzen Marietheres Rudolph-Meier und Bernd Brinkhues direkt vor Ort die Gelegenheit zur Formüberprüfung. Im nahegelegenen Bödefeld bot sich hierfür der Hollenlauf, ein weit über die Grenzen des Sauerlandes bekannte Laufveranstaltung, idealerweise an. Trotz der zuvor absolvierten Trainingseinheiten und der sommerlichen Temperaturen wählten die Ausdauersportler aus dem Wettkampfangebot die längeren Laufdistanzen. Angefeuert von den mitgereisten Teammitgliedern zogen die Platzierungsgaranten alle Register. Rudolph-Meier siegte auf der profilierten 21 km-Distanz mit 600 Höhenmetern mit einer Endzeit von 2:21:57 Stunden in der Altersklasse W45. Damit belegte sie den 4. Platz im Gesamtfeld. Trotz der stetig steigenden Temperaturen auf fast 30° Celsius schrieb sich Teamkollege Brinkhues in das Teilnehmerfeld der 42 km-Wettkampfstrecke ein. Er stellte seine Ausdauerfitness auch unter diesen Bedingungen eindrucksvoll unter Beweis und bewältigte die Strecke mit immerhin 1200 Höhenmetern als Altersklassensieger M65 nach 4:45:57 Stunden.

 

Hart, härter, Duathlon in Steinfurt. Am Sonntag haben sich drei Triathleten des SC Altenrheine eine besondere Herausforderung vorgenommen. Beim Duathlon in Steinfurt konnte Simon Wagemaker überlegen das Rennen gewinnen. Auch Christoph Dirkes überzeugte mit einem fünften Gesamtrang.Dteinfurt Duathlon 2017 Small

Getreu dem Motto „von jeder Sportart etwas“ absolvierten am vergangenen verlängerten Wochenende einige Ausdauersportler des SC Altenrheine das traditionelle Trainingslager. Bereits zum vierten Mal in Folge bezogen sie hierfür im sauerländischen Holthausen in der Nähe von Schmallenberg ihr Quartier. Die profilierte Gegend ist geradezu ideal für das Intensivtraining diverser Ausdauersportarten. Auf dem Trainingsprogramm der Altenrheiner stand daher ein Mix aus zum Teil kraftraubenden Einheiten im Laufen, Radfahren und Schwimmen. Wobei letzteres auch zum Entspannen und Relaxen genutzt wurde. Selbstverständlich kam auch der Teamspirit mit verschiedenen Aktivitäten außerhalb der Trainingseinheiten nicht zu kurz. Nach dem viertägigen Trainingslager zogen alle Teilnehmer ein durchweg positives Fazit und orderten im angestammten Quartier schon einmal vorsorglich die Unterkünfte für das kommende Jahr.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com