Berichte

Fabian Birkheuer von der Altenrheiner Laufabteilung erreichte am vergangenen Freitag beim Rheiner Sommerlauf über 10 Kilometer mit der Zeit von 39:00 Minuten eine persönliche Bestleistung. Er siegte in der Altersklasse männliche Jugend U20 und kam in der Gesamtwertung im Feld von 157 Athleten auf Platz 8. Zweitschnellster SCA-Läufer war Christian Wesendahl, der nach 40:52 Minuten als 3. der Altersklasse M 35 die Ziellinie überquerte.

Mit einem Großaufgebot war der SC Altenrheine beim Steinbecker Triathlon am Start. Unter den dreizehn Startern stach besonders Mariertheres Rudolph-Meier mit ihrem dritten Gesamtrang beim Steelman heraus. Auch Birgit Bölker konnte mit dem ersten Platz in der Altersklasse beim Shortman ihre erfolgreiche Saison fortsetzen.

Steinbeck 1

Markus Wolff HamburgMarkus Wolff läuft Hamburg Halbmarathon in 1:39:33

Markus Wolff vom SC Altenrheine startete am vergangenen Wochenende beim Hamburger Halbmarathon. Bei guten Bedingungen und 16 Grad genoss er seinen zweiten Wettkampf des Wochenendes. Gestartet wird der Halbmarathon auf der Reeperbahn und führt an den “großen“ Sehenswürdigkeiten Hamburgs vorbei. Insgesamt nahmen 10306 Läufer teil.

2.Platz in AK beim Kölner Altstadtlauf

Am vergangenen Freitag startete Heinz-Jürgen Bertram vom SC Altenrheine beim 7.Kölner Altstadtlauf über 10 Kilometer. Bei 25 Grad fiel um 18:30 Uhr der Startschuss am bekannten Heumarkt. Es galt 2 Runden durch die historische Altstadt von Köln zu absolvierten. Als Höhepunkte dieser “schnellen“ Stadtbesichtigung sind das Rheinauhafen-Gebiet mit den Kranhäusern und die Rheinpromenade zu erwähnen. Heinz-Jürgen Bertram brauchte lediglich 46:01 Minuten hatte aber den Vorteil, dass er die Sehenswürdigkeiten auch zweimal sah. Er belegte mit seiner tollen Leistung einen hervorragenden 2. Platz in der Altersklasse M55. Von den 1020 gestarteten Läufern überquerte er als 86ster die Ziellinie.

Guido Wilke feiert Comeback beim Neuenkirchener Volkslauf  &  Fabian Birkheuer schnellster Altenrheiner über 10 Kilometer

Guido Wilke von der Altenrheiner Laufabteilung feierte am Freitag beim Neuenkirchener Volkslauf um den Offlumer See ein erfolgreiches Comeback auf der 10-km-Strecke. Über zwei Jahre hatte er seine sportlichen Aktivitäten nur auf das Rennrad verlegt, weil nach einer komplizierten Beinverletzung Laufsport für ihn nicht mehr möglich schien. Nach beschwerdefreien Laufeinheiten trat er in Neuenkirchen erstmals wieder in einem Wettkampf an und erreichte mit der Zeit von 44:05,5 Minuten den 2. Platz in der Altersklasse M 50. In der Gesamtwertung kam er im Feld von 141 Athleten auf Platz 22.Volkslauf NEuenkirchen k

Zum Seitenanfang