Berichte

Triathlon gebucht, Duathlon bestritten. Die drei Triathleten des SC Altenrheine wollten in Bonn eigentlich einen der erlebnisreichsten Triathlonwettkämpfe in NRW bestreiten, aber der Rhein machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Durch den Wegfall des Schwimmens ließ sich Petra Romberg nicht davon abhalten bis auf den zweiten Rang in ihrer Altersklasse vorzulaufen und zu radeln.Bonn 1 k

Der Triathlon in Harsewinkel ist in NRW eine Institution. So durfte auch der SC Altenrheine am vergangenen Sonntag nicht mit erfolgreichen Athleten fehlen. Sabine Roß gewann beim Sprinttriathlon ihre Altersklasse. Dietmar Ross erkämpfte sich im gleichen Wettkampf den dritten Rang der Altersklasse. Beim ersten Start der Verbandsliga platzierten sich die drei SCler auf einem guten sechsten Platz.Ross Sabine Dietmar Harsewinkel 2016 2 k

4er Damenteam des SC Altenrheine erringt den Sieg beim 24 Stunden MTB-Rennen.
Melanie Germann, Bernadette Kösters, Simone Korbanek und Petra Romberg siegten am vergangenen Wochenende am Alfsee bei den Deutschen Meisterschaften im 24h Mountain Bike (MTB) Rennen. Einmal im Jahr herrscht im Naturschutzgebiet rund um den Alfsee bei Rieste in Niedersachsen der Ausnahmezustand. Dank einer Sondergenehmigung darf dann auf einer konditionell anspruchsvollen 11,8 Kilometer langen Runde der deutsche Meister in verschieden Kategorien ermittelt werden. Es war die 6. Auflage dieser Veranstaltung. Die Regeln sind einfach. Wer in 24 Stunden die meisten Kilometer sammelt, hat gewonnen.

Hagen Schossig und Bernd Brinkhues stellen sich dem Hollenlauf

Wie in den vergangenen Jahren nutzt die Laufabteilung des SC Altenrheine den frühen Sommer um im Trainingslager noch einmal die “Batterien“ für die anstehende Saison aufzuladen. Dazu fahren die Läufer traditionell über ein verlängertes Wochenende in das Sauerland um im Rahmen der tollen Gemeinschaft Lauf- und Radkilometer zu sammeln. Das Wetter war vorzüglich und somit ist der Grundstein für die sportlichen Ziele der 13 Athleten umfassenden Gruppe gelegt. Aus diesem Trainingslager heraus nahmen am vergangenen Samstag Hagen Schossig und Bernd Brinkhues dann am Hollenlauf teil.

Zum Seitenanfang