Berichte

Vater und Sohn gewinnen ihre Altersklassen beim Teutolauf

Lengerich. Am vergangenen Samstag stellte sich erneut ein laufstarkes Team des SC Altenrheine dem Teutolauf. Wie in den vergangenen 21 Jahren gab es verschiedene Strecken zur Auswahl. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass es erstmalig mehr Teilnehmer über die 12,2 Kilometer (762 Teilnehmer) als über die traditionellen 29 Kilometer (644 Teilnehmer) an den Start gingen. Dieses Verhältnis spiegelte sich auch innerhalb des Teams des SC Altenrheine wieder.

Klaus Schmidt (SC Altenrheine) und Peter Heeger aus Rheine starteten am vergangenen Sonntag gemeinsam beim 39. Chicago-Marathon. Die Rheinenser kennen sich bereits aus Jugendzeiten und haben schon viele gemeinsame Marathonläufe unternommen. Da Peter Heeger sich zurzeit beruflich in den USA aufhält, reifte schon frühzeitig der Plan, einen Besuch mit einem gemeinsamen Marathonlauf in Chicago zu verbinden. Die Veranstaltung im US-Bundesstaat Illinois zählt zu den sechs bedeutendsten Läufen über die klassischen 42,195 Kilometer.

Ab dem kommenden Montag, 10.10., laufen wir wieder im Altenrheiner Brook. Treffpunkt ist das SCA-Stadion am Schürweg.

Otto Reeker von der Altenrheiner Laufabteilung war am Samstag beim 23. Coesfelder Citylauf erfolgreich. Er erreichte im 10-km-Straßenlauf mit 48:49 Minuten eine persönliche Saisonbestzeit und in der Altersklasse M 65 den 4. Platz. In der Gesamtwertung aller Altersklassen platzierte er sich unter 330 Athleten auf Platz 198.

Das starke Teilnehmerfeld lief in der Innenstadt vor zahlreichen Zuschauern vier Runden à 2,5 Kilometer. Reeker teilte sich das Rennen gut ein. Nach der ersten Runde in 12:47 Minuten steigerte er sein Tempo und absolvierte die nächsten Runden in 12:15, 12:00 und 11:47 Minuten. Dabei konnte er viele Läufer überholen, die das Rennen sehr schnell angegangen waren.

Die Strecke war aufgrund einiger Kopfsteinpflasterpassagen nicht einfach zu laufen. Die Temperatur war mit 12 Grad für einen Laufwettbewerb ideal.

Die neun Starter der Altenrheiner Laufabteilung beim 25. Saerbecker Kirmeslauf erreichten gute Zeiten. Schnellster SCA-Athlet über die 10-Kilometer-Distanz war Norbert Philipp, der bereits nach 39:25 Minuten das Ziel im Stadion an der Lindenstraße erreichte. In der Gesamtwertung belegte er unter 133 erfolgreichen Läufern Platz 12, in der Altersklasse M 50 Platz 2.

Zum Seitenanfang