Viele Saisonbestleistungen und persönliche Zielmarken erreicht.

Mit einem großen Team von 23 Ausdauersportlern nahmen die Läufer des SC Altenrheine am vergangenen Freitag am 28. Speller-Sommernachtslauf teil. Für die Zuschauer eher unangenehm, für die Läufer aber durchaus akzeptabel, war das kühle, regnerische Wetter, das von einer lauen Sommernacht doch ein gutes Stück entfernt war. Die Ausdauersportler nutzten in der Mitte der Laufsaison die Bedingungen und konnten ihre Jahresbestleistungen vielfach nach oben schrauben. Markus Wolff legte schon auf der 5 km-Strecke trotz des Regenschauers ein starkes Tempo vor und wurde in 20:40 Minuten dritter in der Altersklasse M40. Holger Kaup feierte nach längerer Verletzungspause sein Comeback und lieferte sogleich in 24:50 Minuten eine starke Leistung ab. Heinz Beermann komplettierte das SCA-Team in diesem Wettbewerb. Er dominierte in beeindruckenden 26:52 Minuten als Sieger seiner Altersklasse M75.

12 Teammitglieder des SC Altenrheine wählten bei nun nachlassendem Regen die 10 km lange Laufstrecke,

die in drei engen Runden um den Speller Ortskern zu absolvieren war. Dabei war Petra Romberg schnellste Altenrheinerin unter den 242 Teilnehmern. Sie benötigte lediglich 44:15 Minuten für die Wettkampfstrecke. In ihrer Altersklasse W 45 bedeutete das den 2. Platz und der 62. Platz in der Gesamtwertung. Ralf Hesping profitierte vom wöchentlichen Intervalltraining und verbesserte sich gegenüber dem Aaseelauf in der Vorwoche deutlich um fast zwei Minuten auf 45:42 Minuten. Markus Wolff nahm zusätzlich zum zuvor absolvierten 5 km-Wettbewerb auch am Hauptlauf teil. Mit 46:39 Minuten wurde seine Zeit im Zieleinlauf festgehalten. Ihm dicht auf den Fersen war Teamkollege Dietmar Roß, der sein persönliches Saisonziel mit einer 46er-Zeit bereits jetzt erreicht hat. Er finishte in 46:45 Minuten. Bernd Brinkhues und Stefan Rüther folgten in Sichtweite. Brinkhues erlief in 47:16 Minuten den 2. Platz in der AK M65. Rüther hatte gegen Ende des Laufs noch Reserven zum Überholen von zahlreichen Laufkollegen und finishte in 47:43 Minuten. André Guthier-Geier und Otto Reeker liefen in 48:23 Minuten bzw. in 48:30 Minuten jeweils persönliche Saisonbestzeiten. Für Reeker bedeutete dies den 3. Rang in der AK M65. Klaus Schmidt spulte eine gewohnt konstante Leistung ab und durchlief den Zielbogen in 49:28 Minuten. Aloysia Wegmann erreichte freudestrahlend ihre gesetzte Zielmarke. In 49:42 Minuten unterschritt sie punktgenau die 50 Minuten-Grenze. Eugen Kowal nutzte erstmals wie viele Laufkollegen moderne Kompressionsstrümpfe zur Leistungsstimulierung. Das neue Sportoutfit verfehlte nicht seine Wirkung: mit 52:30 Minuten verbesserte er sich um eine Minute gegenüber dem Neuenkirchener Offlumer-Lauf. Sabine Roß komplettierte das SCA-Team in diesem Hauptlauf. Mit einer Zielzeit knapp über einer Stunde war sie voll in ihrem Soll und nahm im Ziel die Glückwünsche ihrer Teamkollegen entgegen.

Für viele SCAler war die Halbmarathonstrecke eine willkommene Vorbereitungseinheit für den Münster-Marathon. Michael Brüning war hier schnellster Altenrheiner und wurde in 1:25:12 Stunden Zweiter in der Altersklasse M45. Für Christian Wesendahl wurden 1:31:41 Stunden im Ziel gestoppt. Harry Busch´s Formkurve zeigt weiter nach oben: er wurde in 1:33:36 Stunden Dritter der AK M50. Sichtlich erfreut war Melanie Germann über ihre persönliche Bestzeit im Halbmarathon. Sie wurde in eindrucksvollen 1:40:16 Stunden Zweite in der ihrer Altersklasse W35. Auch Paul Nienhaus befindet sich in der Marathonvorbereitung. Er verbesserte sich gegenüber der Vorwoche beim Aaseelauf um 1,5 Minuten auf 1:48:42 Stunden. Heike Weidemann und Eddy Tepe liefen gemeinsam bereits ab Altenrheine zum Wettkampfort in Spelle. Trotz der Vorbelastung erzielten sie beachtliche Zeiten. Weidemann erzielte in 1:51:30 Stunden sogar den 2. Platz der AK W45. Tepe finishte nur unweit in guten 1:51:49 Stunden. Jost Hinrichs durchlief nach 1:52:51 Stunden den Zielbogen am Speller Wöhlehof und komplettierte damit sichtlich zufrieden die gute SCA-Teilnahme am diesjährigen Sommernachtslauf.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com