Berichte

Das Wetter zeigte sich am letzten Wettkampftag der Riesenbecker SixDays von einer gänzlich anderen Seite: regelmäßige Schauer und deutlich abgekühlte Temperaturen im Vergleich zu den vorangegangenen Etappen. An den ersten fünf der sechs aufeinanderfolgenden Wettkampftagen herrschten Temperaturen bis fast 29 °C. Nur am letzten Tag war es regnerisch aber dagegen von der Temperatur her ideal für den Ausdauersport.

Mit einem Team von 6 Ausdauersportlern ist die Ausdauersportabteilung des SC Altenrheine bei den Riesenbecker SixDays vertreten. Die überregional bekannte Laufveranstaltung führt die Läuferinnen und Läufer seit dem vergangenen Samstag an sechs aufeinanderfolgenden Wettkampftagen über eine Strecke von 140 Kilometern, die zusätzlich mit etlichen Höhenmetern gespickt ist. Start und Ziel ist Riesenbeck. Nach den ersten zwei Tagesetappen  sind die Altenrheiner Ausdauersportler mit den Zwischenergebnissen bestens zufrieden. Angesichts der Temperaturen gilt es sich die Kräfte gut einzuteilen und die kurzen Regenerationsphasen zu nutzen. Am kommenden Donnerstag (Christi Himmelfahrt) werden die Sportler den von zahlreichen Zuschauern gesäumten Zieleinlauf in Riesenbeck genießen können.

Mit dem dritten Rang bei der Deutschen Meisterschaft im Duathlon setzt die Altenrheinerin Ingrid König ihr sportliche Karriere auch 2018 sehr erfolgreich fort. In Alsdorf war sie damit die am besten platzierte Sportlerin des SC Altenrheine. Simon Wagemaker unterstrich mit dem fünften Rang seine hervorragende Form. Christian Wesendahl, Ralf Uhlenbruch, Thorsten Asche und Rainhard Wildt vervollständigten das Meisterschaftsteam des SCA.Alsdorf DM 2018 4 1

Melanie Gehrmann in Emsdetten mit Halbmarathon-Bestzeit

Melanie Auffenberg von der Altenrheiner Laufabteilung errang am Freitag bei den Kreismeisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf in Emsdetten den Kreismeistertitel. Sie lief bereits nach 40:03 Minuten ins Ziel auf der Sportanlage am Teekotten. Ihre Siegerzeit ist besonders bemerkenswert, weil sie nach dem Helbmarathon in Enschede am Sonntag zuvor eine Regenerationspause eingelegt hatte.

Den Volkslauf um den Allwetterzoo in Münster nutzte Ausdauersportlerin Marietheres Rudolph-Meier vom SC Altenrheine als finale Wettkampfvorbereitung zu dem Anfang Mai stattfindenden sixdays-Laufevent in Riesenbeck. Zusammen mit ihrer Laufkollegin Claudia Stockmann vom PC Emsstern wählte sie die Halbmarathonstrecke, die in vier Runden zu absolvieren war. Bei guten äußeren Bedingungen war Rudolph-Meier von der Organisation und der Streckenführung begeistert und auch mit dem persönlichen Resultat bestens zufrieden. Trotz des anstrengenden Trainingspensums und der warmen Temperaturen erzielte sie immerhin in beachtlichen 1:54:02 Stunden den 4. Platz in ihrer Altersklasse. Claudia Stockmann beschenkte sich zu ihrem Hochzeitstag selbst mit einer persönlichen Bestzeit: in 1:48:46 Stunden überquerte sie den Zielstrich und siegte damit in ihrer Altersklasse.

Zum Seitenanfang